The Martian

Originaltitel: The Martian
Jahr: 2015
Regisseur: Ridley Scott

The Martian movie poster

The Martian basiert auf dem Debütroman von Andy Weir. Nachdem das Werk zuerst von mehreren Verlagen abgelehnt wurde, veröffentlichte Weir das Buch kostenlos auf seiner Webseite. Auf Anfrage und bitte seiner Fans, stellte er seinen Roman für den Mindestpreis von 99 US-Cent auf Amazon. Dadurch wurde es zum Bestseller und fand auch schnell seine erste offizielle Buchveröffentlichung. Erfreulicherweise wurde Ridley Scott für die Verfilmung verpflichtet, der schon mit Alien (1979), Blade Runner (1982) und Prometheus (2012) überzeugende Science-Fiction-Filme ablieferte.

Während einer Mission auf dem Mars kommt es zu einem unerwarteten Sturm und der Commander der Crew (Jessica Chastain) entscheidet die Mission abzubrechen und zur Erde zurückzukehren. Mark Watney (Matt Damon) verletzt sich kurz vor dem Abflug durch herumfliegende Trümmer und wird für tot gehalten. Was würde MacGyver machen, wenn er auf dem Mars vergessen geht und die Lebensmittel zum Überleben nicht ausreichen würden? Er würde sich wahrscheinlich aus Kaugummi, Kugelschreiber und Klebeband irgendetwas zusammenbasteln und versuchen auf sich aufmerksam zu machen. So muss Mark in bester MacGyver-Manier ums Überleben kämpfen und versucht dabei irgendwie Kontakt mit der NASA aufzubauen.

„Hi, I’m Mark Watney and I’m still alive… obviously.“

Moment mal. Das Duo Jessica Chastain und Matt Damon hatten wir doch schon mal zusammen im Weltall? Richtig, die beiden waren schon letztes Jahr in Christopher Nolans Raumfahrt-Epos Interstellar (2014) auf der großen Leinwand zu sehen. The Martian ist kein typisches Weltraumabenteuer, sondern kommt erstaunlicherweise sehr kurzweilig daher und überzeugt mit unerwarteten witzigen Szenen. Dies ist vor allem dem trockenen Humor von Hauptcharakter Mark Watney zu verdanken. Matt Damon verkörpert den Charakter sehr cool und sympathisch. Er bricht nie in Panik aus, meistert alle Aufgaben mit sehr viel Selbstironie, verliert auch in aussichtlosen Situationen nie die Nerven und hat immer einen flotten Spruch für jede Situation auf Lager. Zusammen mit dem 70er Jahre Disco-Soundtrack erzeugt das Science-Fiction Spektakel durchgehend gute Laune und beste Unterhaltung. In den Nebenrollen überzeugt Jeff Daniels zur Abwechslung mal in einer ernsten Rolle als NASA-Manager. Sean Bean spielt ausnahmsweise mal keinen Bösewicht, sondern ist ein liebenswerter Flight Director. Und man verfolgt mit Spannung, ob er es mal hinbekommt in einem Film zu überleben. 😉 Durch das ständige wechseln von Mars und wieder zur Erde, leidet ein bisschen die Atmosphäre. Eine richtige düstere Endzeitstimmung kommt so nie auf und das Ende ist vorhersehbar und bietet keine Überraschungen.

Kein Meisterwerk, aber ein durchaus unterhaltsames und humorvolles Science-Fiction Blockbuster.

7.5/10 Kartoffeln

3 Gedanken zu “The Martian

  1. Pingback: Top 10 Kinofilme 2015 | Gobi's Lifestyle BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s