Blog-Parade: Die 10 besten Remakes

Ma-Go Filmtipps hat eine neue Blog-Parade ins Leben gerufen. Es geht darum die besten 10 Remakes zu wählen. Keine leichte Aufgabe, da ich die meisten Remakes als unnötig betrachte. Eines der prominentesten Beispiele eines überflüssigen Remakes, ist die Neuverfilmung von Alfred Hitchcocks Psycho, wo fast jede Einstellung 1:1 übernommen wurde. An viele Remakes getraue ich mich gar nicht erst, da ich das Original einfach zu sehr liebe wie z.B. bei Oldboy, Total Recall oder Robocop. Zugegeben ein paar Ausnahmen gibt es dann doch noch, die sogar manchmal besser sind als das Original.

Anbei präsentiere ich euch meine Liste der besten 10 Remakes:

Weiterlesen

The Hateful Eight

Originaltitel: The Hateful Eight
Jahr: 2015
Regisseur: Quentin Tarantino

the-hateful-eight-poster_1200_1778_81_s

Jeder Quentin Tarantino Film war bisher ein ganz besonderes Erlebnis. Tarantino wäre nicht Tarantino, wenn er sich für seinen achten Film nicht auch etwas besonders hätte einfallen lassen. Da mittlerweile weltweit alle Kinos ihre Projektoren auf Digital umgestellt haben, drehte Quentin sein neustes Werk auf 65mm-Film im Format Ultra Panavision 70. Bei Panavision wurden deshalb extra für den Film anamorphe Objektive aus dem Archiv geholt, die seit 1966 nicht mehr zum Einsatz kamen. Diese Objektive ergeben ein ultraweites Bild mit dem Seitenverhältnis von 2,75:1. Dieses Bildformat kam in den 50 und 60er Jahren zum Einsatz. Einer der bekanntesten Vertreter ist „Ben Hur“ (1959). Da nur noch sehr wenige Kinos auf diese alte Technik zurückgreifen können, gibt es 2 unterschiedliche Fassungen:

Weiterlesen