The Raid 2

Originaltitel: Raid 2: The Berandal
Jahr: 2014
Regie: Gareth Evans

The-Raid-2-Poster

Baseball Bat Man: „Bring back the ball.“

Raid 2 wirbt mit Schlagzeilen wie

  • „Der Beste Action-Film aller Zeiten“
  • „Besser kann man Action nicht inszenieren“
  • „Der Dark Knight des Action-Kinos“

Kann er diese Lobeshymen tatsächlich halten?

Der Vorgänger „The Raid“ kam total ohne Story aus und war ein ehrliches Non-Stop-Actionkino. Bei der Fortsetzung versuchte man ein total anderes Konzept. Der einzige Überlebende aus Teil 1 (Polizist Rama), wird in die indonesische Mafia eingeschleust um korrupte Cops ausfindig zu machen. Wie die Kurzbeschreibung schon erahnen lässt, versuchte man eine Art Martin Scorsese Gangsterdrama einzubauen. Dieser Gangsterplot funktioniert leider gar nicht, da es der Regisseur nicht versteht, eine packende und spannende Geschichte zu erzählen. Für ein Gangsterepos fehlen auch die Schauspieler und originelle Dialoge. Seine Stärken hat Gareth Evans aber im Bereich Action. „Raid 2“ bietet wie auch schon sein Vorgänger top choreographierte Kämpfe und atemberaubende Actionszenen. Allerdings machen die Actionszenen nicht durchgehend Laune und können nicht bis zum Schluss unterhalten. Nach dem x-ten Gegner und einer Laufzeit von 150 Minuten, macht sich dann schnell, wie auch schon beim ersten Teil eine Übersättigung und Ermüdung breit. Dazu kommt noch, dass die Story zu überladen und der Mix nicht stimmt. Weniger wäre hier definitiv mehr gewesen.

Der beste Action-Film aller Zeiten? Never! Ich kann den Hype nicht ganz nachvollziehen. Für einen guten Actionfilm braucht es mehr als nur lieblos aneinandergereihte Actionsequenzen.

4.5/10

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s