Død snø 2 (Dead Snow: Red vs. Dead)

Originaltitel: Død snø 2
Jahr: 2014
Regie: Tommy Wirkola

dead-snow-2-red-vs-dead-poster

„Jesus, Maria und Josef Stalin!“

Holy Macaroni! Was für eine geniale und unterhaltsame Splatter-Zombie-Komödie aus Norwegen! Schon mit dem ersten Teil „Dead Snow“ aus dem Jahre 2009 beschenkte uns der norwegische Regisseur Tommy Wirkola einen absolut gelungenen Mix aus Braindead, Tanz der Teufel, Wolfenstein und Shaun of the Dead. Zugegeben die Story aus Teil 1 ist alles andere als originell oder neu. Eine Gruppe Medizinstudenten möchte in einer einsamen und abgeschiedenen Schneehütte in den Bergen Norwegens ihren Winterurlaub verbringen. Anfangs haben die Teenager noch Spass, bis Sie einen alten Schatz finden und von Nazi-Zombies angegriffen werden. Solche Geschichten kennt man schon aus 1000 anderen Tennie-Horrorstreifen. Das vielleicht einzig neue daran, es sind keine herkömmlichen Zombies es sind Nazi-Zombies! 😉

Einziger Krtikpunkt des Vorgänger war, dass er eine halbe Stunde benötigte um in Fahrt zu kommen. In der ersten Hälfte des Films, passiert einfach zu wenig und man denkt schon ans ausschalten, bis dann die ersten Zombies aus Ihrem Versteck kommen und das Blutbad beginnt. Danach macht der Film einfach nur noch Spass. Denn die zweite Hälfte bietet alles was einen guten Zombiestreifen ausmacht. Viel Blut, schwarzer Humor, handwerklich gutgemachte Gore-Effekte, sympathische Charaktere und gelungene Masken und Kostüme.

Dead Snow: Red vs. Dead (2014) knüpft direkt an den vorherigen Teil an. In den ersten Minuten des Films, erklärt eine Rückblende die Ereignisse der Vergangenheit. Man muss also nicht unbedingt den ersten Teil gesehen haben. Das Sequel zündet von der ersten Minute und verliert nicht an Tempo. Ein Gesetz bei Filmen sagt: Fortsetzungen sind immer schlechter als der Erste. Dies gilt bei der Dead Snow Reihe definitiv nicht. Die Fortsetzung toppt das Original um Längen. Der Regisseur versteht es, alle gelungen Elemente von Teil 1 noch zu verbessern und die Messlatte noch höher zu setzen. Mehr schwarzer Humor, mehr Ironie, mehr Blut, mehr Zombies, mehr Splatter, mehr lustige Ideen. Dafür gibt es weniger Schnee, was sich aber verschmerzen lässt. 😉

Wer Zombie-/Splatterfilme mag und auf schwarzen Humor steht, sollte unbedingt beide Teile gesehen haben. Teil 2 kann ich jedem uneingeschränkt empfehlen, ein Zombie-Splatter-Comedy-Vergnügen in Perfektion.

Dead Snow (2009) 6/10

Dead Snow: Red vs. Dead (2014) 8/10

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s